Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren


Herzlich Willkommen beim Bulldogverein Dehnberg e. V.


Nächste Sitzung: Donnerstag 14. Oktober 2021, 19:30 Uhr.


Lebenshilfe zu Gast beim Bulldogverein Dehnberg

Im Rahmen des P-Seminars „Inklusíon“ der Q12 des CJT Gymnasiums Lauf wählte Tobias Würth ein besonderes Highlight für die mit Bewohner der Lebenshilfe in der Daschstr. – ein Besuch beim Bulldogverein in Dehnberg!

Es meldete sich doch gemessen an deren Einschränkungen eine stattliche Gruppe mit zwei Betreuern an. Mit ihren Bussen fuhren die Betreuer mit der Gruppe nach Dehnberg zum Bulldogverein im Rühl´schen Hof.

Im Hof waren derweil verschiedene Traktoren als Ausstellung und Fahrzeuge zur Mitfahrt vorbereitet worden.

Die Gruppe wurde mit musikalischen Grüßen durch den Vorstand Thomas Müller-Rühl und seinem Sohn Thomas Rühl empfangen, sie spielten Akkordeon und Tuba, das kam prächtig an.

Nach kurzen Empfangsworten ging es bereits los, die umfangreiche Sammlung mit Traktoren ab dem Jahr 1938, teils recht rare Exemplare, teils restauriert aber auch im Originalzustand mit entsprechender Patina belassen, zu bestaunen.

Der Run erfolgte gleich zu den Fahrzeugen, jeder wollte mitfahren, so oft wie möglich. Eine Reihe von Vereinsmitgliedern stand als Fahrer zur Verfügung, so konnte es losgehen, es fand kein Ende.

Der Vorstand grillte „Fränkische Bratwürste“, sodass sich jeder Anwesende mit einer Bratwurstsemmel stärken konnte, Getränke standen natürlich auch zur Verfügung.

Bereits während der Vesperpause drängten einige wieder zum Mitfahren und mussten entsprechend vertröstet werden – aber nach der Pause gingen die Fahrten weiter. Als weiterem Highlight stand nun auch ein alter LANZ-Bulldog zur Verfügung – schließlich waren sechs Traktoren praktisch im Dauereinsatz – eine wahre Freude für die Mitfahrenden, aber auch die Vereinsmitglieder die sich über den Zuspruch der Behinderten erfreuten.

Die Gruppe war happy. Die Betreuer und der Vorstand diskutierten darüber ob man dieses Event – aus einer Idee eine Oberstufenschülers des CJT und Vereinsmitglieds geboren – nicht jedes Jahr durchführen könnte oder sollte, hier bleibt man im Austausch.

Ein Regenschauer machte der Veranstaltung nach über drei Stunden schließlich ein Ende. Die Musikanten geleiteten mit Ihrem Spiel die Besucher wieder zu ihrem Bus.

Ein Dank ist den helfenden Vereinsmitgliedern, die teils auch mit eigenen Traktoren gekommen waren, den Besuchern der Lebenshilfe mit ihren beiden Betreuern, sowie auch den Organisator des Ganzen, dem 17jährigen Oberstufenschüler der Q12, auszusprechen.

Text: Tobias Würth

lebenshilfe-3 lebenshilfe-2 lebenshilfe-1
lebenshilfe-gruppe
Fotos: h. Betzold

Oldtimer besuchten Oldtimer

oldtimer-besuchten-oldtimer
Fotos: h. Betzold

Der Bulldogverein Dehnberg besuchte die Speed-Event Ausstellung der Fa. Dauphin in Hersbruck persönlich mit ihren Bulldog's.

Die Bulldogfahrer waren begeistert über die Umfangreiche Anzahl der Autos und Motorräder der früheren Jahre, vor allem über den nicht mehr zu überbietenten Topzustand der Fahrzeuge früherer Jahre.

Ebenso wie sie hier dem Publikum präsentiert werten, unser fachkundiger Führungsguide Heinz Röder wusste zu vielen der ausgestellten Exponaten eine passende Anekdote zu erzählen.

Die anberaumte Zeit von zwei Stunden war viel zu schnell vorbei und die Teilnehmer setzten sich zufrieden auf ihre gepflegten Bulldog´s und traten die Heimreise an.

pfeil-top
Top